Die kleinen Freuden im Leben

Die kleinen Freuden im Leben sind doch irgendwie die schönsten Freuden!

 

Diese Momente in denen einem bewusst wird was einem gefällt, woran man sich erfreut, was man am Leben hat... Wenn einem bewusst wird, welch großes Glück man genießen darf und wie viele Kleinigkeiten einem Kraft geben, den oft stressigen Alltag zu überstehen.

 

Ich persönlich empfinde an jedem Tag eine kleine Freude, an dem der Himmel  nicht nur grau und trüb ist, sondern sich auch die Sonne ein kleines bisschen zeigt. Und wenn ich dann noch Zeit finde, für ein paar Minuten an den Strand zu fahren und die frische Seeluft einzuatmen, dann ist der Tag perfekt. Und selbst an grauen Tagen wie heute gibt's freudige und glückliche Momente...

Aber auch andere Momente machen mich glücklich. Gerade heute habe ich wieder so eine Situation erlebt. Ich war ganz fix einkaufen, im Vorbeigehen betrachtete ich mich in einer sich spiegelden Schaufensterscheibe und mein spontaner Gedanke war: Friseur wäre auch mal wieder toll...

Also bin ich direkt nach dem Einkaufen zur Friseurin meines Vertrauens gefahren. Dieser Salon vergibt keine Termine, daher muss man wirklich Glück haben, wenn man ohne lange Wartezeit dran kommt. Und was soll ich sagen? Ja, ich hatte Glück - und das sogar dreifach. Denn 1. kam ich direkt dran, 2. hatte ich einen netten Plausch zwischendurch mit der lieben Friseurin und 3. sehe ich nun auf dem Kopf wieder ordentlich aus.

Und wenn ich so drüber nachdenke wird mir bewusst, dass ich mich die ganze letzte Woche immer wieder an Kleinigkeiten erfreut habe.

 

Am Anfang der Woche hatte ich mir überlegt, dass ich meine handgestrickten Tücher in Zukunft mit einem Label versehen möchte. Also machte ich mich in den Weiten des Internets auf die Suche und fand tatsächlich etwas, was mir zusagte. Ich designte also fröhlich vor mich hin und schickte auch eine Bestellung ab - erstmal nur eine kleine Menge zum Testen.

 

Bereits zum Wochenende kam die Lieferung und ich war echt zufrieden. Fix war das Label an mein derzeitiges Lieblingstuch genäht und wurde dem Tragetest unterzogen. Inzwischen hat es auch den Waschtest bestanden und ich habe bereits eine größere Menge nachbestellt.

Ebenfalls zu Beginn der vergangenen Woche kam mir in den Sinn, dass am Wochenende ein Markt anstehen würde und ich mir auf dem letzten Markt vor ein paar Wochen überlegt hatte, dass ich eine Alternative zur Wühlkiste für die Präsentation der Sockenwoll-Knäule brauche.

 

Also fuhr ich in den Baumarkt, besorgte mir ein Brett und Rundhölzer. Passende Schrauben fand ich noch im Keller. Ich sägte die Rundhölzer zu und schraubte sie auf das Brett - und fertig war der neue Wollständer Marke Eigenbau. Manchmal ist es wirklich einfach, sich selbst eine kleine Freude zu bereiten...

Am vergangenen Sonntag durfte ich auf dem Ostermarkt in Klanxbüll einen Stand bestücken.

 

Diese Location ist wirklich traumhaft schön (nicht nur für Märkte) und ich hatte wirklich einen tollen Tag mit vielen lieben Kundinnen und Kunden, Ausstellerkolleginnen und -kollegen und sogar das Wetter war einfach nur traumhaft schön.

 

Eine kleine Pause zwischendurch konnte ich im T-Shirt in der Sonne verbringen - da schmeckt dann der Kaffee auch gleich doppelt gut.

Ja, so sind sie... meine kleinen Freuden des Alltags.

 

Dieses Tuch rechts habe ich in den letzten Woche gleich zwei Mal gestrickt. Das ist dann für den Moment schon etwas langweilig und langatmig aber trotzdem freut es mich, wenn meine Handarbeiten bei meinen Kundinnen gut ankommen und ich sie fertigen darf.

 

So freue ich mich über jeden Kundenauftrag, der mich erreicht.

 

Und nun geht's gleich wieder an die Stricknadeln, denn ich habe eine Idee für ein neues Tuchdesign im Kopf, welches ich gerne vor Pfingsten (am Pfingstwochendende findet ihr mich auf dem Pfingstmarkt auf Gut Oestergaard) fertig haben möchte. Auf diesen Markt freue ich mich jetzt schon...

In diesem Sinne - behaltet euch die kleinen Freunden des Alltags bei,achtet die glücklichen Momente und bedenkt: nach jedem Regen scheint auch wieder die Sonne...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0